DE | EN
Stellenausschreibung

Die GTO sucht zum August 2017 eine Projektassistenz im Praktikum (in Vollzeit, 40h/ Woche).

 

Hier geht's zur Ausschreibung.

19.06. - 24.06.2017

"Latrine Construction in Emergencies" Training

 

Es war eine unglaublich intensive und spannende Woche beim "Latrine Construction in Emergencies" Training an der THW-Bundesschule Neuhausen, welches in enger Zusammenarbeit mit dem Technisches Hilfswerk (THW) durchgeführt wurde. Mit der Hilfe von theoretischem Wissen und umfangreichen Projektbeispielen, planten und bauten die TeilnehmerInnen erfolgreich Sanitärlösungen für verschiedenen Notfallszenarien.

 

Ein großer Dank geht an alle TeilnehmerInnen und das gesamten Dozententeam, die diese Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Es hat sehr viel Spaß gemacht und die Vorfreude auf die Fortsetzung in zwei Wochen, wenn der Kurs in die nächste Runde geht, geweckt.

14.06.2017

GTO Sommerfest in Storkow

Bei strahlendem Sonnenschein feierte das GTO Team mit Familien, EhrenamtlerInnen und Mitgliedern am vergangenen Sonntag ein Sommerfest. Gestartet wurde der Tag mit einem gemeinsamen Besuch der Sonderausstellung „Drauf geschissen!“ in der Burg Storkow, bei deren Vorbereitung die GTO unterstützte. Hier konnte die vom Museum gelungene Darstellung der GTO-Informationen zum Thema „Warum Toiletten Leben retten“ bewundert werden. Um die Ausstellung um ein weiteres Element zu ergänzen übergab die GTO zwei Sanitation-is-Dignity Figuren als Leihgabe an das Museum. Während der sowohl lehrreichen als auch unterhaltsamen Führung konnten selbst alte Toilettenhasen noch was lernen. Am Nachmittag wurde dann das gute Wetter am Storkower See mit einem großen Picknick genossen.

 

Ein großer Dank geht an das Museumsteam der Burg Storkow, das mit ihrer Ausstellung ein Tabuthema anspricht, das jeden etwas angeht. Definitiv einen Besuch wert!

 

Informationen zur Ausstellung

17.05.2017

Die GTO ist Preisträgerin des BWK-Umweltpreises 2017 !!!

Beim diesjährigen Landeskongress wurde die GTO für ihren Einsatz zur Verbesserung von Sanitärversorgung und für den Schutz von Umwelt vom Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) Landesverband NRW e.V. ausgezeichnet. GTO-Vorstandsmitglied Barbara Wagner nahm den Preis im Namen aller entgegen.

 

Vielen Dank an den BWK!

06.04.2017

*English subtitles are available in the video setup*

Aktionstag anlässlich des Weltwassertages

Am 30. März führte die GTO anlässlich des Weltwassertages (22. März), gemeinsam mit ca. 100 Berliner SchülerInnen, eine Aktion in der WASsERLEBEN Halle auf der Messe „Wasser Berlin International“ durch.

Mit riesigen Weltkarten die Wasserknappheit abbilden, selbstbedruckten T-Shirts und einem Glücksrad Quiz zeigten die Jugendlichen wie wichtig sauberes Trinkwasser und Toiletten für ein gesundes Leben sind.

Bei einem Händewaschwettbewerb mittels einem WASHaLOT – einer Gruppenhandwaschanlage der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ - wurde gezeigt, wie man schon mit 100 Millilitern Wasser sparsam die Hände reinigen kann und somit tödlichen Krankheiten vorbeugt.

 

Die GTO dankt allen Beteiligten für Ihr Engagement! 

 

Die Aktion wurde gefördert durch Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin mit freundlicher Unterstützung von CWS-boco.

 

Mehr Infos zur Aktion finden Sie hier und die Pressemitteilung Hier

23.03.2017

Braune Wasser sind mief – Sauberes Trinkwasser für alle

Am Donnerstag, den 30. März 2017 schlagen wir auf der Messe „Wasser Berlin International“ in der WASSerLEBEN Halle 6.2 – Stand 308 eine Brücke zwischen Weltwassertag und Welternährungstag. Mit rund 100 Berliner Schülerinnen und Schülern lenken wir während eines Aktionstages im Rahmen des GTO-Bildungsprojekts „Klobalisierte Welt“ den Fokus auf die Verbindung zwischen Sanitärversorgung, Wasser, Abwasser und Gesundheit weltweit. Mit riesigen Weltkarten die Wasserknappheit abbilden, selbstbedruckten T-Shirts und einem Glücksrad Quiz möchten sie zeigen wie wichtig sauberes Trinkwasser und Toiletten für ein gesundes Leben sind.

 

Die Aktion startet mit einer Pressekonferenz um 10:45 Uhr, mit einem anschließenden Fototermin um 11:00 Uhr. Wir laden herzlich ein, die Schülerinnen und Schüler und uns zu unterstützen.

 

Ihr könnt uns übrigens die ganze Woche über am GTO-Stand besuchen. Dort wird in Kooperation mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ ein WASHaLOT – Gruppenhandwaschanlage – ausgestellt und benutzt. Die GIZ testet das WASHaLOT zurzeit an Schulen auf den Philippinen. 

 

Zur Presseeinladung

Zur Klowelt Website    

06.02.2017

San ABC

Welche Herausforderungen stellt ein nachhaltiges Sanitärkonzept an Projekte der Entwicklungszusammenarbeit? Welche technischen Möglichkeiten gibt es und wie lassen sich diese sinnvoll an den jeweiligen Kontext anpassen? Fragen wie diese beantwortet unser Grundlagenseminar zur „Nachhaltigen Sanitärversorgung in der Entwicklungszusammenarbeit“.

 

Vom 03. bis 04. Februar waren wir dafür in Bonn und haben mit VertreterInnen von NGO’s und interessierten StudentInnen in einem 2-tägigen Kurs über aktuelle Technik, Tools und Methoden gesprochen. Dabei konnten die TeilnehmerInnen das vermittelte Wissen an konkreten Fallbeispielen vor Ort ausprobieren und eigene Erfahrungen innerhalb der Gruppe austauschen und diskutieren.

 

Das Seminar wurde gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

30.01.2017

Klobalisierte Welt Junior Projektwochen und Aktionstag
Vorbereitung zur Klo-Demo

Vom 9. bis zum 20. Januar sprach die GTO im Rahmen zweier intensiver Projektwochen an Berliner Grundschulen mit SchülervertreterInnen über das Thema „Wasser ist Leben“ und die Sanitärversorgung der Welt. Mit viel Kreativität und Begeisterung setzten diese anschließend ihre Ideen für den folgenden Aktionstag ihrer Schule um: Neben einer selbstgebastelten Toilette aus Pappmaché wurden Toilettenbrillen mit Bildern und entwicklungspolitischen Botschaften verziert sowie gemeinsam Tippy Taps (mobile Handwaschanlagen) gebaut.

 

Der Aktionstag wurde ein voller Erfolg. Auf einer schulinternen Demonstration machten die SchülerInnen mit Plakaten und Parolen wie „Jedem Po ein Klo!“ ihre MitschülerInnen auf die Sanitärversorgung in anderen Teilen der Welt, aber auch auf die Situation der eigenen Schultoiletten aufmerksam. So viel Engagement hat uns sehr beeindruckt und motiviert uns zusätzlich für zukünftige Schulprojekte.

18.01.2017

Hygiene ABC

Am 13. und 14. Januar fand unser Seminar zur Hygieneaufklärung in der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe in Berlin statt.

 

Mit NGO VertreterInnen und interessierten StudentInnen diskutierten wir Möglichkeiten und Anforderungen der Hygieneaufklärung für WASH-Projekte weltweit. Dabei wurden Hygieneverhalten und wasserbasierte Krankheiten sowie Strategien für partizipative Assessments und Menstrual Hygiene Management thematisiert. Außerdem wurden Ansätze zur Hygiene and Sanitation Promotion wie Community-Lead Total Sanitation (CLTS) vorgestellt. In Form eines selbstkreierten Puppentheaters konnten die TeilnehmerInnen die besprochenen Tools direkt im Rahmen der Seminargruppe austesten.

 

Das Seminar wurde gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

03.01.2017

6. WASH ePaper - The New Urban Agenda

Das 6. WASH ePaper gibt es nun auch auf Deutsch, Französisch und Spanisch

Zu den Download-Versionen geht es hier.

Im Hinblick auf die HABITAT-III Konferenz in Quito vom 17.-20. Oktober 2016, widmet sich die sechste Ausgabe des WASH ePapers dem zentralen Thema der Konferenz, der "New Urban Agenda". Das aktuelle ePaper reflektiert die Diskussikn und strategische Optionen im WASH-Sektor in Bezug auf den Entwurf der "New Urban Agenda" für das Management der städtischen Wasser- und Sanitärversorgung. Der Inhalt dieser Ausgabe beruht im Wesentlichen auf den Voträgen, der von BORDA veranstalteten Konferenz "Key Elements of a NEW Urban Agenda" in Bremen, Deutschland. 

16.11.2016

benbi 2016: Flucht, Migration und Klobalisierte Welt – Wohin gehen, auf der Flucht?

Die GTO war dieses Jahr zum 6. Mal Teil des Berliner Entwicklungspolitischen Bildungsprogramms (benbi) und führte Workshops mit verschiedenen SchülerInnengruppen durch. Unter dem Motto „Klobalisierte Welt – Wohin gehen, auf der Flucht?“ konnten sie sich interaktiv über das Thema Flucht und Migration im Zusammenhang mit Sanitärversorgung informieren:

 

Warum sind Toiletten wichtig in Flüchtlingscamps? Sind mir persönlich Toiletten wichtig? Was muss eine Hilfsorganisation beachten, wenn sie Toiletten in Flüchtlingscamps baut?

 

Für mehr Bilder hier klicken.

Weitere Informationen

03.11.2016

WASH Tech Tag

Letzte Woche fand nicht nur das WASH Netzwerktreffen in Berlin statt, sondern auch ein neues Veranstaltungsformat, der
WASH Tech-Tag
.

7 Anbieter aus dem Bereich der Nothilfe-Wasserversorgung stellten sich sowie ihre Technologien vor. Die Idee war es, eine kritische Auseinandersetzung und einen konstruktiven Dialog zwischen Anbietern und implementierenden Organisationen zu fördern.

 

Die Veranstaltung ist Teil eines Maßnahmen-Portfolios, das das WASH-Netzwerk mit dem  Auswärtigen Amt entwickelt hat.

31.10.2016

Regional Workshop Asien

Vom 10.10.-14.10.2016 führte die GTO in Zusammenarbeit mit arche noVa e.V. den „Regional WASH Workshop ASIEN“ in Rangun, Myanmar durch. Ziel der Veranstaltung war eine Stärkung der humanitären WASH Preparedness und Response Kapazitäten von WASH-Netzwerk Mitgliedsorganisationen und ihrer Partnerorganisationen in der Region Asien.

Durch die große Bandbreite an TeilnehmerInnen aus 9 verschiedenen Ländern und von 18 verschiedenen Organisationen konnte viel Wissen ausgetauscht und regionale Netzwerke gestärkt werden.

 

Wir möchten an dieser Stelle allen TeilnehmerInnen für den intensiven und spannenden Workshop danken und besonderer Dank geht an arche noVa e.V. für die tolle Kooperation.

 

Die Regionalen WASH-Workshops sind Teil des strategischen Portfolios von Aktivitäten, die in enger Zusammenarbeit zwischen WASH-Netzwerk und Auswärtigem Amt entwickelt wurden und die von Malteser International, Johanniter Auslandshilfe, arche noVa und der GTO durchgeführt werden. In diesem Jahr fand auch jeweils ein Workshop in Uganda für die Region Afrika und in Jordanien für die MENA-Region statt.

 

Für mehr Informationen hier klicken.

14.10.2016

*English subtitles are available in the video setup*

Kundgebung anlässlich des Welternährungstags

Am 14. Oktober führte die GTO anlässlich des Welternährungstages (16. Oktober), gemeinsam mit ca. 100 Berliner SchülerInnen, eine Kundgebung auf dem Alexanderplatz durch - gemäß dem Motto „Mit allen Wassern gewaschen – Toiletten gegen Hunger“.

 

Mit Plakaten und selbstgebastelten Exponaten erklärten sie den Passanten und Schaulustigen den Zusammenhang von Toiletten und Hunger und wie Toiletten Leben retten können. Ein Highlight war das Aufsteigen von Lustballons mit Infokärtchen, damit das Anliegen der SchülerInnen in die Welt getragen wird.

Außerdem hielten die SchülerInnen eine Pressekonferenz im Roten Rathaus ab, und erklärten die Verbindung zwischen Hunger auf der Welt und fehlender Sanitärversorgung der Öffentlichkeit. 

 

Die GTO dankt allen Beteiligten für Ihr Engagement! 

 

Die Aktion wurde gefördert durch Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin mit freundlicher Unterstützung von CWS-boco.

 

Mehr Infos zur Aktion finden Sie Hier und die Pressemitteilung Hier

 

 

30.09.16

Transparenz

Transparenz ist uns ein großes Anliegen, deshalb hat sich die GTO entschlossen, sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft anzuschließen.

 

Ziel der Initiative Transparente Zivilgesellschaft ist es, ein möglichst breites Aktionsbündnis innerhalb der Zivilgesellschaft herzustellen, das sich auf die wesentlichen Parameter für effektive Transparenz einigt.

Die Unterzeichner der Initiative verpflichten sich, zehn präzise benannte, relevante Informationen über ihre Organisation der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

 

Hier geht’s zu unserer Transparenz-Seite.

Unterstützen Sie die GTO!

Sie finden unsere Arbeit gut und möchten uns unterstützen? Dann spenden Sie doch einfach und bequem über Betterplace! 


Vielen Dank :)!

 

 

 

 
Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Finde die GTO auf Facebook und werde Fan!

 

Folge uns auf Twitter!