Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Angaben

Der German Toilet Organization e. V. (GTO) ist der Schutz personenbezogener Daten (Name, Adresse, E-Mail usw.) ein äußerst wichtiges Anliegen. Denn jeder hat ein Recht darauf stets zu wissen was mit den eigenen Daten geschieht. Daher klärt die GTO alle Besucher der Webseite und der Social Media Profile über die Art, den Umfang sowie Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf.

a) Verantwortliche Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

German Toilet Organization e. V.
Paulsenstraße 23
12163 Berlin

Die GTO ist ein gemeinnütziger Verein (Vereinsregistereintrag Nr. 25207 B am Amtsgericht Charlottenburg), vertreten durch den Vorstand: Dr. Reinhard Marth, Dr. Kilian Langenbach, Barbara Wagner

b) Datenverarbeitung
Die GTO verarbeitet personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO und des BDSG. Eine Datenverarbeitung durch die GTO findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Bei der Nutzung dieser Webseite verarbeitet die GTO personenbezogene Daten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO), zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs.1 Buchst. c) DSGVO) oder wenn die Verarbeitung zu Wahrung ihrer berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 S Buchst. f) DSGVO). Wenn Sie sich auf eine offene Stelle bei der GTO bewerben, verarbeitet die GTO Ihre personenbezogenen Daten außerdem zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 Abs. 1 S. 1 BDSG). Die GTO verkauft Daten nicht an Dritte. Einwilligungen zur Datenerfassung oder Datennutzung können mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden.

c) Dauer der Speicherung
Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, speichert die GTO die Daten nur solange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder für die Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Solche gesetzlichen Aufbewahrungspflichten können sich insbesondere aus handels- oder steuerrechtlichen Vorschriften ergeben.

d) Technische Dienstleister
Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, erfolgt die Verarbeitung der Daten auf den Servern technischer Dienstleister, die hierzu durch die GTO beauftragt wurden. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur nach ausdrücklicher Weisung und sind vertraglich zur Gewährleistung von hinreichenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz verpflichtet.

e) Datenübermittlung in die USA
Der Besuch der GTO Webseite kann mit der Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in die USA verbunden sein. Für die Datenübermittlung in die USA als Drittland, also einem Land, in dem die DSGVO nicht geltendes Recht ist, hat die Europäische Kommission gem. Art. 45 DSGVO beschlossen, dass hinsichtlich Unternehmen, die unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert sind, ein angemessenes Datenschutzniveau geboten ist. Die Übermittlung in die USA erfolgt dann in zulässiger Weise.

2. Verarbeitung von Server-Log-Files

Bei der rein informativen Nutzung der GTO Webseite werden zunächst automatisiert (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Informationen gespeichert, die Ihr Browser an den Server der GTO übermittelt. Hierzu zählen standardmäßig: Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage und HTTP-Statuscode.

Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung der berechtigten Interessen der GTO und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Diese Verarbeitung dient der technischen Verwaltung und der Sicherheit der Webseite. Die gespeicherten Daten werden nach sieben Tagen gelöscht, wenn nicht aufgrund konkreter Anhaltspunkte ein berechtigter Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung besteht und eine weitere Prüfung und Verarbeitung der Informationen aus diesem Grund erforderlich ist.

Die GTO ist nicht in der Lage, Sie anhand der gespeicherten Informationen als betroffene Person zu identifizieren. Die Art. 15 bis 22 DSGVO finden daher gem. Art. 11 Abs. 2 DSGVO keine Anwendung, es sei denn, Sie stellen zur Ausübung Ihrer in diesen Artikeln niedergelegten Rechte zusätzliche Informationen bereit, die ihre Identifizierung ermöglichen.

3. Kontaktmöglichkeiten und Seminaranfragen

Wenn Sie über die angegebene Kontakt-E-Mail eine Nachricht schicken oder sich über die angegebene Kontaktmöglichkeit für ein Seminar anmelden möchten, wird die GTO die übermittelten Daten zu dem Zweck verarbeiten, Ihre Anfrage zu beantworten.
Sofern sich Ihre Anfrage auf den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages mit der GTO richtet, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Ansonsten verarbeitet die GTO die Daten aufgrund ihres berechtigten Interesses, mit anfragenden Personen in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

4. Newsletter der GTO

Die GTO bietet auf ihrer Webseite die Möglichkeit an, sich für unterschiedliche Newsletter anzumelden. Nach der Anmeldung werden Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten und Angeboten der GTO informiert. Für die Anmeldung ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich. Zur Verifizierung der E-Mail-Adresse erhalten Sie zunächst eine Anmelde-E-Mail, die Sie über einen Link bestätigen müssen (Double Opt-In). Wenn Sie den Newsletter auf unserer Webseite abonnieren, verarbeitet die GTO personenbezogene Daten wie Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen auf Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung. Die Verarbeitung beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter oder indem Sie die GTO über die oben genannten Kanäle kontaktieren. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichert die GTO ferner die IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um eine erteilte Einwilligung nachweisen zu können. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus der rechtlichen Verpflichtung zur Dokumentation Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c)) i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO).

a) Inhalte des Newsletters
Auf der GTO Webseite können aktuell drei verschiedene Newsletter abonniert werden. In dem Vereinsnewsletter „Toilettenpapier“ informiert die GTO alle drei Monate über die Arbeit des Vereins und die Aktivitäten als Mitglied / Sekretariat des WASH-Netzwerks. Mit dem Newsletter zu den Kursangeboten der GTO werden Informationen über neue Seminartermine und sonstige Neuigkeiten im Bereich Fortbildung geteilt. Der „Toiletten machen Schule“ -Newsletter beinhaltet regelmäßig Informationen rund um den „Toiletten machen Schule“ Wettbewerb und das Thema Schultoilette. Die Newsletter werden nur mit der Einwilligung der Empfänger verschickt.

b) Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. MailChimp speichert die personenbezogenen Daten der Empfänger der Newsletter der GTO auf Servern in den USA. Die Informationen werden zum Versand der Newsletter im Auftrag der GTO verwendet. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem EU-US Privacy Shield zertifiziert. Die Plattform verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die GTO hat mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen und vertraut auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit des Anbieters.

c) Statistische Erhebungen
MailChimp erhebt über den Newsletterversand pseudonymisierte Nutzungsdaten, etwa Informationen zum Browser der Abonnenten, die IP-Adresse und den Zeitpunkt des Abrufs. Die GTO analysiert so das Leseverhalten und die Öffnungsraten ihrer Newsletter, ausschließlich mit dem Ziel ihre Newsletter zu verbessern. Hierzu werden statistische Daten von der GTO erhoben und verarbeitet, die nicht mit Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrer IP-Adresse zusammengeführt werden.
Rechtsgrundlage für die Analyse des Newsletters ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO und die Verarbeitung dient dem berechtigten Interesse an der Optimierung des Newsletters. Sie können dem jederzeit widersprechen, indem Sie sich an einen der genannten Kontaktkanäle wenden.

5. Cookies

Die GTO verwendet auf ihrer Webseite Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Webseite besuchen. Hierdurch wird der verwendete Browser gekennzeichnet und kann durch den Webserver der GTO wiedererkannt werden. Sofern es durch diese Verwendung von Cookies zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, beruht diese auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Diese Verarbeitung dient dem berechtigten Interesse der GTO, ihre Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Die GTO verwendet sogenannte „Session-Cookies“, die beim Beenden der Browsersitzung wieder gelöscht werden. Andere Cookies („Persistent Cookies“) werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Sie können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in ihrer Browser-Software verhindern; gegebenenfalls werden in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieses Internetauftritts in vollem Umfang nutzbar sein. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können der Verwendung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen grundsätzlich oder für bestimmte Fälle widersprechen. Weitere Informationen hierzu bietet Ihnen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik unter diesem Link.

6. Nutzung von Google Analytics

Die Webseite der GTO benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend als „Google“ bezeichnet). Google Analytics verwendet so genannte Cookies (kleine Textdateien), die auf dem internetfähigen Gerät des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch den Nutzer ermöglichen. Die durch einen Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite (einschließlich der IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wertet die gesammelten Informationen aus, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Homepage-Betreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Beim Besuch der GTO Webseite können die Nutzer die Installation von Cookies ablehnen (Opt-out Funktion). Nur im Falle einer Einwilligung setzt Google Analytics einen Cookie um Daten über die Benutzung der Webseite zu erfassen.
Die GTO setzt Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Der Datenerhebung und -speicherung durch Google Analytics kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Nähere Informationen dazu unter tools.google.com/dlpage/gaoptout.

7. Eingebettete Dienste und Inhalte Dritter

Die GTO nutzt auf ihrer Webseite durch Drittanbieter bereitgestellte Dienste, Services und Inhalte (nachfolgend zusammenfassend als „Inhalte“ bezeichnet). Für eine solche Einbindung mittels Inlineframe ist eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse technisch notwendig, damit die Inhalte an Ihren Browser gesendet werden können. Ihre IP-Adresse wird daher an die jeweiligen Drittanbieter übermittelt.

Diese Datenverarbeitungen erfolgen jeweils zur Wahrung der berechtigten Interessen der GTO an der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb ihrer Webseite und beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.
Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit über die Einstellungen des verwendeten Browsers oder bestimmter Browser-Erweiterungen widersprechen. Eine solche Erweiterung stellt beispielsweise die Matrix-basierte Firewall Matrix für die Browser Firefox und Google-Chrome dar. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Webseite kommen kann.

a) Spendenformular der Bank für Sozialwirtschaft
Die Internetseite der GTO bietet Nutzern die Möglichkeit, online Spenden vorzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an die GTO übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG („BFS“) bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:

Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse; Bankdaten (IBAN); Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht).

Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeitet die GTO die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.

Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwendet die GTO, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den Bankdaten ist dies unmittelbar nach Einzug des Spendenbetrags der Fall. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Es ist allerdings zu beachten, dass bei einem Widerspruch der Spendenauftrag nicht mehr wie gewünscht ausgeführt werden kann.
Bei datenschutzrechtlichen Fragen hilft Ihnen gerne auch der Datenschutzbeauftragte der BFS weiter: datenschutzbeauftragter@sozialbank.de

b) Videos der Plattform YouTube (Google)
Die GTO nutzt die Plattform YouTube.com, um eigene Videos einzustellen und öffentlich zugänglich zu machen. Bei YouTube handelt es sich um das Angebot eines nicht mit uns verbundenen Dritten, nämlich der YouTube LLC.
Auf der Webseite der GTO werden Videoinhalte mittels Inlineframes eingebunden, welche die Videoplattform Youtube bereitstellt. Bei dieser Einbindung werden in Teilbereichen eines Browserfensters Inhalte der YouTube Internetseite abgebildet. Die YouTube-Videos werden jedoch erst durch gesondertes Anklicken abgerufen. Diese Technik wird auch „Framing“ genannt. Wenn Sie eine (Unter-)Seite des GTO Internetangebots aufrufen, auf der YouTube-Videos in dieser Form eingebunden sind, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt.

Die Einbindung von YouTube-Inhalten erfolgt auf der GTO Webseite ausschließlich im "erweiterten Datenschutzmodus". Diesen stellt YouTube selbst bereit und sichert damit zu, dass YouTube zunächst keine Cookies auf Ihrem Gerät speichert. Beim Aufruf der betreffenden Seiten werden allerdings die IP-Adresse sowie die in Ziffer 2 genannten weiteren Daten übertragen und so insbesondere mitgeteilt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Diese Information lässt sich jedoch nicht Ihnen zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind.

Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn Sie sind aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.

Adresse und Link zu den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters Google/YouTube:
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

8. Externe Links

Die Webseite der GTO enthält Links zu anderen Internetauftritten. Wenn Links angeboten werden, bemüht sich die GTO sicherzustellen, dass auch diese ihre Datenschutz- und Sicherheitsstandards einhalten. Die GTO hat jedoch keinen Einfluss auf die dauerhafte oder vollständige Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter und ist für den Inhalt dieser anderen Webseiten in keiner Weise verantwortlich. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen.

9. Soziale Medien

Die GTO unterhält Profile bei den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter sowie auf der Videoplattform YouTube, um über die Vereinsarbeit zu informieren und mit Interessenten zu kommunizieren. Die Daten der Nutzer der Onlinepräsenzen werden gegebenenfalls außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet, was beispielsweise die Durchsetzung der Nutzerrechte erschwert. Beim Besuch der Onlinepräsenzen können anhand der Interessen der Nutzer Profile erstellt werden, die für Markforschungs- und Werbezwecke verwendet werden könnten. Dies geschieht in der Regel durch den Einsatz von Cookies.

Für mehr Informationen zu den jeweiligen Verarbeitungen und den Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweist die GTO auf die Angaben der Anbieter. Für Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten sollte der jeweilige Anbieter kontaktiert werden, da nur dieser vollen Zugriff auf die gesammelten Nutzerdaten hat. Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, verpflichten sich die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

a) Facebook
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

b) Google / YouTube
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

c) Twitter
Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA

10. Verarbeitung bei der Ausübung Ihrer Rechte gem. Art. 15 bis 22 DSGVO

Wenn Sie Ihre Rechte gemäß den Art. 12 bis 22 DSGVO ausüben, verarbeitet die GTO die übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Umsetzung dieser Rechte durch die GTO und um den Nachweis hierüber erbringen zu können.
Zum Zweck der Auskunftserteilung und deren Vorbereitung gespeicherte Daten wird die GTO nur für diesen Zweck sowie für Zwecke der Datenschutzkontrolle verarbeiten und im Übrigen die Verarbeitung nach Maßgabe des Art 18 DSGVO einschränken.

Diese Verarbeitungen beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO i.V.m. Art. 15 bis 22 DSGVO und § 34 Abs. 2 BDSG.

11. Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie das Recht, der GTO gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere die folgenden Rechte:

  • Sie haben nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO und § 34 BDSG das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchen Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt, haben Sie nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

12. Widerspruchsrecht

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, gegen Verarbeitungen, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO beruht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch einzulegen. Sofern durch die GTO personenbezogene Daten über Sie zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie gegen diese Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO Widerspruch einlegen.

13. Datenschutzbeauftragter

Die GTO gibt unentgeltlich Auskunft über gespeicherte Daten entsprechend der gesetzlichen Vorschrift. Die/der Datenschutzbeauftragte beantwortet alle Anfragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogenen Daten. Neben dem Auskunftsrecht besteht nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie auf Widerruf einer erteilten Einwilligung für die Zukunft.

Kontakt: datenschutz@germantoilet.org